Was ist ein Vlog?

Was ist ein Vlog?


Um diese Frage zu beantwortet solltest du erstmal diese den Artikel ‚Was ist ein Blogger‘ durchlesen.


Vlog ist eine Abkürzung für den Begriff ‚Video Log‘. Das bedeutet auf deutsch ‚Video Tagebuch‘ und genau das ist es. Du hast eine Kamera und zeigst deinen Mitmenschen, nicht über Fotos, sondern über Videos, Inhalte deines Lebens. Somit ist es das selbe wie ein Blog, nur nicht in dem Format eines Buches oder einer Internetseite, sondern in dem Format eines Videos.

In der Regel gehen vlogs fünf bis zehn Minuten, um dem Zuschauer einen guten Überblick zu bieten, ihn aber trotzdem nicht zu langweilen. Es gibt viele verschiedene Arten von vlogs. Nur um eine kleine Auswahl zu nennen: Travel Vlogs, Daily Vlogs, etc.

Alles was man für einen vlog tun muss, ist es, immer eine Kamera dabei zu haben und die schönsten und wichtigsten Momente auf der Speicherkarte der Kamera festzuhalten. Diese Momente müssen natürlich noch zusammen gestellt. Das wird durch Videobearbeitungsprogramme gemacht.


Nutzen:

Vlogs sind zum einen dafür da, genauso wie bei Urlaubsfotos, Erinnerungen zu digitalisieren und sie hoffentlich für die Ewigkeit zu behalten. Doch auf der anderen Seite können sich Vlogs auch zu einem Hobby oder sogar bis hin zu einem Beruf entwickeln.


Wenn du dich jetzt für das vloggen interessiert und die Frage: ‚Was ist ein Vlog‘ für dich geklärt ist, dann warte nicht lange, sondern fang gleich an. Flogen ist nicht, was du erst in der Theorie lernen musst. Nimm dir einfach eine Kamera und fang an. Der Rest ergibt sich von alleine. Wenn du noch eine Kamera suchst, dann schau dir doch einfach mal die Top 10 der besten Vlog Kameras an.


(Visited 113 times, 1 visits today)